Hunde und Wölfe-Serien

Sarah Schumann

 

Am Ende der 1990er Jahre tauchen in den Werken auf Papier oder Leinwand immer wieder Hunde und Wölfe als Einzelgänger, Paare oder im Rudel auf. In hellen leuchtenden Gelb- und Blautönen zeigen sie sich prominent und großfigurig auf den Bildern und spiegeln die Möglichkeiten des menschlichen Zusammenlebens. 

Zurück Weiter